SEITE: 212 --

Reinigung von Holz- und Kohleöfen jeder Art

17.10.2019 05:11 Uhr
Jens Beilschmidt

Bei der Verbrennung von festen Brennstoffen (Holz, Kohle, Koks) in Kaminöfen, offenen Kaminen und Zentralheizungen für feste Brennstoffe, entstehen Rückstände (Ruß, teerhaltige Stoffe). Der Russbelag kostet zusätzliche Energie. Durch Entfernen (Kehren) der brennbaren Rückstände aus Schornsteinen, Abgasrohren und Feuerstätten wird einer Entzündung vorgebeugt – das Entstehen eines Russbrandes (Schornsteinbrand) wird weitgehend vermieden und die einwandfreie Funktion wird sichergestellt.

Sie möchten mehr zum Thema "Reinigung" erfahren?
Hier können Sie uns eine Anfrage schicken.